WBW Überdachung Kesslergasse/ Lange Zehntstraße Schweinfurt
3. Preis


Der öffentliche Raum in den beiden zentralen Gassen der historischen Altstadt Achweinfurts erhält eine Überdachung. Damit will man die Einkaufslage witterungsunabhängig machen und in ihrer Attraktivität steigern.
Eine Markisenkonstruktion fügt sich harmlos in das Gassenraumprofil. Wie eine Wirbelsäule spannt sich das anpassungsfähige, räumliche Tragsystem aus stahl zwischen die gegenüberliegenden Hauswände, berührt sie nur punktuell. Nach dem Prinzip Mauersegler durchläuft ein schmaler Blechkörper die Gassenräume mittig, in Längsrichtung auf einer gleichbleibenden Höhe von circa 5m. Er enthält alle notwendigen Funktionen: Markisenwellen, Entwässerungsrinne und Beleuchtung.
U-träger halten ihn beidseitig und reagieren auf die verschiedenen Anschlusshöhen und -breiten der Häuser, auf eng und weit der Gassen. Die motorbetrieben Markisen aus transluzentem pvc in gebrochenem weiss sind schattenspender oder regenschutz und tauchen die Gassen tagsüber in mildes, weiches Licht -„sevilla-Atmosphäre“. Aufgerollt, bei entsprechender Witterung bleibt den gassen der offene Himmel erhalten.

Projektblätter zum Download als PDF