Fallenbrunnen Nordost, Friedrichshafen 3.Preis

Fallenbrunnen Nordost, Friedrichshafen 3.Preis

Leitidee
Zwischen den Baukörpern entwickelt sich als Raumfigur ein breit angelegter, niedrig organisierter, zusammenhängender Außenraum, in den vielfältige Funktionen eingebettet sind. Aufenthaltsplätze,  Mietergärten, Spielplatz und Fitnessband sind mögliche Angebote. Geschlossene und offene, wasserdurchlässige Beläge verzahnen sich, Versickerungsmulden sind möglich, spontane Begrünung ist gewünscht. Insgesamt als shared space organisiert, integriert die Raumfigur die zwischen den 3 Bauquartieren verlaufende Verkehrsbeziehungen und deutet in der Mitte eine Platzsituation an.
Der Außenraum mit seiner sich verzweigende Figur endet jeweils mit der Waldkante, die damit aktiv zur Raumbildung beiträgt.
Es entsteht ein zusammenhängendes Quartier, das jedoch einfach in zwei Bauabschnitten realisiert werden kann.

Projekt:
Fallenbrunnen Nordost

Ort:
Friedrichshafen

Fläche Planungsgebiet:
37 ha

Wohneinheiten:
317

Geschossfläche:
34.500 m² Wohnnutzung
28.000 m²  Gewerbe
30.800 m² Sondernutzungen

AusloberIn:
Stadt Friedrichshafen

Status:
städtebaulicher Ideenwettbewerb
10/ 21